Alles Gute fürs neue Jahr! Trotz – ähhhh – mit deiner Katze!

Manche Menschen glauben, Katzen würden Unglück bringen. Da fragt man sich doch, wo dieses schlechte Image herkommt? Im alten Ägypten waren wir schließlich heilig!

Also, der Spuk beginnt in Europa: dort wurden wir gegen Ende des Mittelalters immer mehr verteufelt. Die christliche Kirche spielte dabei eine große Rolle. Wir wurden in den Augen der Geistlichen als Abbild des Satans angesehen und mit dem Bösen und auch mit Hexen und schwarzer Magie in Verbindung gebracht. Schwarz müsst ihr Wissen, war damals eine dämonische Farbe, sodass alle schwarzen Katzen als etwas besonders Gefährliches angesehen wurden. Man behauptete, Hexen würden sich in schwarze Katzen verwandeln, um so unerkannt zu bleiben. Demnach wurden nicht nur als Hexen verurteilte Frauen verbrannt, sondern auch wir Katzen ausgerottet. Pfui!

Die Menschen, die uns damals trotzdem ein liebevolles Zuhause gaben, mussten sogar fürchten mit Hexerei in Verbindung gebracht zu werden. Wir versprachen also großes Unheil über jeden zu bringen, der auf unserer Seite war. Zum Glück sind diese Zeiten vorbei! Trotzdem hat sich das Gerücht gehalten, dass eine schwarze Katze Unglück bedeutet. Dann nämlich, wenn sie von Links kommt. Das Links als schlecht gilt, hängt wahrscheinlich auch mit der Bibel zusammen. In der heißt es nämlich, dass sich beim Jüngsten Gericht, also an der Kreuzung zwischen Himmel und Hölle, die guten Menschen rechts und die schlechten links aufzustellen hatten.

In manchen Legenden gelten wir aber auch als absoluter Glücksbringer. Setzt sich eine schwarze Katze zum Beispiel auf das Dach eines Hauses, so bringt das Segen über die Bewohner. Und auch unsere dreifarbigen Artgenossen werden in der ganzen Welt als „Glückskatzen“ bezeichnet. Früher war das für die Jungs und Mädels allerdings gar nicht so gut. Denn da endete ihr Schicksal oft in Fundamenten von Gebäuden. Dort wurden sie eingemauert, um so das neue Bauwerk des Menschen vor Bösem zu bewahren. Wie grausam kann ich nur sagen! Da bin ich ja schon froh, dass ich im Hier und Heute lebe.

Aber auch wenn es spannend ist, was uns so alles nachgesagt wird, sind die ganzen Legenden über Katzen als Glücksbringer oder Unglücksbote doch ohnehin nur Humbug. Denn wer eine Katze an seiner Seite hat, der kann doch nur glücklich sein. Ganz gleich, ob diese schwarz oder dreifarbig oder sonst wie aussieht. Also, freut Euch einfach auf das nächste Jahr mit eurer Katze und rutscht gut rüber!